18.06.2019 / Communiqués / /

Die CVP hat nominiert

Der Wahlkampf ist lanciert! Am Mittwoch, 5. Juni 2019, fand die Nominationsversammlung der CVP Kanton Zug für die Ständerats- und Nationalratswahlen im Herbst im Schulhaus Sennweid in Baar statt. Nebst den bisherigen Peter Hegglin als Ständerat und Gerhard Pfister als Nationalrat steigen elf weitere Kandidatinnen und Kandidaten ins Rennen um einen Sitz im Nationalrat.

Mit Peter Hegglin aus Menzingen tritt ein profilierter Politiker nochmals an, seinen Sitz im Stöckli zu verteidigen. Seine Nomination war am Abend reine Formsache. Peter Hegglin hat sich sehr gut in Bundesbern eingelebt und freut sich auf weitere vier Jahre. Finanzpolitische Themen, Nachhaltigkeit und das Gesundheitswesen bleiben auch in der nächsten Legislatur auf seiner politischen Agenda. «Nicht der politische Alleingang ist entscheidend, sondern Mehrheiten zu finden. Darauf freue ich mich sehr» so Peter Hegglin über seine klare Nomination. Er freut sich auf den Wahlkampf und dankt für die Unterstützung der CVP-Familie.

Mit vier Listen in den Wahlkampf
Die Parteileitung präsentierte den 105 anwesenden Delegierten vier Listen mit insgesamt zwölf Kandidatinnen und Kandidaten für die Nationalratswahlen. Nebst dem Bisherigen Gerhard Pfister stehen auf der Hauptliste die Kantonalpräsidentin Laura Dittli sowie Kantonsrat Kurt Balmer. Die CVP Kanton Zug ist stolz, dass sie mit drei weiteren Listen den Wählerinnen und Wählern im Herbst starke Politpersönlichkeiten zur Wahl bieten kann:
Hauptliste: Gerhard Pfister, Laura Dittli, Kurt Balmer
Frauen Kanton Zug: Fabienne Roschi, Manuela Leemann, Mirjam Arnold-Herrmann
JCVP Kanton Zug: Olivia Bühlmann, Peter Niederberger, Lynn Mösch
Gemeinderatsliste: Christine Blättler-Müller, Pirmin Andermatt, Isabelle Menzi

Die Kantonalpräsidentin Laura Dittli zur Nomination: «Ich bin sehr stolz, dass wir heute Abend den Anwesenden starke und engagierte Persönlichkeiten zur Nomination vorschlagen konnten. Wir sind bestens gerüstet für den kommenden Wahlkampf und die Wahlen im Oktober mit dem klaren Ziel vor Augen: die Sitzverteidigung im Ständerat und im Nationalrat.»

Welche Listenverbindungen die CVP Kanton Zug eingehen wird, ist noch nicht definitiv geklärt. Die Parteileitung holt sich an der Nominationsversammlung die Legitimation, eigenständig Listenverbindungen einzugehen.

Zum Vormerken:

Delegiertenversammlung: Montag, 1. Juli, 19.30 Uhr, Dreiklang Steinhausen
Nebst der Parolenfassung zur Abstimmung des Kantonalen Denkmalschutzgesetzes steht Bundesrätin Viola Amherd im Zentrum des Abends. Sie ist zu Gast an der Versammlung.

Für Rückfragen:
Manuela Käch, Kommunikation CVP Kanton Zug, manuela.kaech@gmail.com oder
079 654 76 03